SPD Wunsiedel

"Die Rote Bank" in der "Ewigen Baustelle"

Presse

Im Rahmen ihrer Wahltour „die Rote Bank“ machte die SPD auch Station in der Baustelle in Wunsiedel. Bürgermeisterkandidat Manfred Söllner stellte das Programm der SPD Wunsiedel für die nächsten sechs Jahre vor und ging insbesondere auf die Einbindung der Bevölkerung in städtische Vorhaben ein. „Es kann nicht sein, dass jemand abends von der Arbeit kommt und vor seiner Haustür Baucontainer abgestellt sind“, so Söllner. „Man kann einfach erwarten, dass die Anwohner über Baumaßnahmen und eventuelle Beeinträchtigungen rechtzeitig informiert werden“ betonte Söllner weiter. Ein Bürgermeister sollte nicht nur davon reden, die Bevölkerung zu beteiligen bzw. mit zu nehmen, sondern es auch tatsächlich tun. Ansonsten verlieren solche Aussagen ihre Glaubwürdigkeit. Angesprochen wurde aus dem Teilnehmerkreis u.a., dass beim Weihnachtsmarkt auch keiner der Anlieger informiert wurde. Die Teilnehmer waren sich einig, dass man so nicht mit den Bürgern umgehen sollte.

Söllner ging auch auf die desolate Finanzsituation der Stadt Wunsiedel ein. Er erklärte, dass CSU und FW im Stadtrat die von der SPD immer wieder geforderte Konsolidierung des Haushalts regelmäßig abgelehnt hätten. Jetzt, nach Bewilligung einer sog. Stabilisierungshilfe von 1 Mio. Euro, wurde die Stadt vom Freistaat gezwungen ein Konsolidierungskonzept aufzustellen. „Also kann unsere in den vergangenen Jahren vorgebrachte Forderung nicht falsch gewesen sein“ erklärte Söllner. Er erneuerte auch die Forderung der SPD nach Verabschiedung eines genehmigungsfähigen Haushalts, da die Stadt ansonsten in ihrer Handlungsfähigkeit erheblich eingeschränkt sei.

Sabine Unglaub sorgte zwischen den Redebeiträgen für die musikalische Umrahmung am Klavier.

 
 

Eintreten

 

Nächste Termine - Ortsverein

Alle Termine öffnen.

28.10.2021, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr Dämmerschoppen
Es gilt die 3-G-Regel!

13.11.2021, 15:00 Uhr - 18:00 Uhr Demo "Wunsiedel ist bunt"
Die SPD war, ist und bleibt das Bollwerk der Demokratie. Der Rechtsextremismus ist aktuell die größte Gefahr fü …

19.11.2021, 18:00 Uhr - 20:00 Uhr Dämmerschoppen
 Es gilt die 3-G-Regel!

Alle Termine

 

Für uns im Bezirkstag

Holger Grießhammer

 

Für uns im Landtag

Inge Aures

Inge Aures_2018

 

Für uns im Bundestag

Anette Kramme

 

Für uns im Europaparlament

Maria Noichl

Maria Noichl